office@geez.de 040 325 333 44
Welche Risiken hat das öffentliche WLAN
3. Mai 2015
0

Wer kann schon auf einen kostenlosen WLAN bei einer Tasse Kaffee in der Stadt verzichten, aber was verbirgt sich in Wirklichkeit hinter dem „kostenlosen“ WLAN?

In einer Metropole, wie Hamburg, findet man fast an jeder Ecke kostenlosen Zugang ins Netz, was sicher sehr bequem sein kann, allerdings sollte man hier vorsichtig sein. Nach dem Sie sich an das offene WLAN angeschlossen haben, logen Sie sich meistens in Ihre Social Media Accounts ein oder führen sogar Einkäufe durch.
Alle Daten und Passwörter die Sie über den kostenlosen WLAN eintragen können von Datendieben erfasst und weiter verwendet werden. Hacker können Problemlos an Ihre Information gelangen, indem Sie Ihr Device an den gehackten oder sogar gefälschten WLAN anschließen. Denn nicht selten kommt es dazu, dass die Datendiebe WLAN Hotspots mit bekannten Firmen Namen versehen.
Um sich vor Datenverlust zu schützen, empfehlen wir Ihnen folgende Punkte einzuhalten:

• Fragen Sie nach ob der WLAN Zugang, zur der Einrichtung in der Sie sich befinden gehört
• Vermeiden Sie den Besuch auf Seiten wo Sie sich anmelden müssen (Login und Passwörter schützen)
• Versuchen Sie auf alle Seiten, wo Sie sich einloggen müssen, zu verzichten
• Nutzen Sie niemals das Online-Banking über öffentliche Netzwerke

Schreibe einen Kommentar